background

Traktormuseum Bodensee

Das Traktormuseum Bodensee bietet so einiges: Über 200 Traktoren aus allen Epochen, Werkstätten alter Handwerke, ein eigenes Restaurant, einen Eventraum, und das alles auf über 10.000 Quadratmetern verteilt.

Description

Das Leben von damals - heute entdecken

Einmal durch das ganze Museum ist eine Zeitreise durch das Landleben in alten Zeiten. Überall gibt es etwas zu entdecken: Hier eine alte Schule, dort ein Laden mit Haushaltsartikeln, hier ein Petroleumladen, dort eine alte Waschküche mit verschiedensten Waschmaschinen und Hilfsgeräten sowie Bügeleisen jeglicher Bauart. Viele alte Handwerkstätten wie Holzschuhmacher, Schmied oder Küfer können bestaunt werden.

Tauchen Sie ab in eine Zeitreise durch das ländliche Leben der letzten 100 Jahre. Sehen Sie die ersten Versuche der Motorisierung in der Landwirtschaft sowie alle Facetten der Entwicklung in der Vor- und Nachkriegszeit am Beispiel von Traktoren aus allen Ländern und Kontinenten. Mehr als 200 Traktoren aus allen Herren Länder gibt es zu bestaunen: vom ältesten Traktor noch mit Holzrädern (1906) bis hin zu den großen Schlütertraktoren aus den 70er-Jahren.
Das Traktormuseum Bodensee bietet Ihnen die Möglichkeit für eine Zeitreise durch das ländliche Leben des letzten Jahrhunderts und ist ein tolles Erlebnis für Groß und Klein!

Restaurant Jägerhof
Nach dem Museumsbesuch bietet das angrenzende Restaurant Jägerhof gemütliche Sitzecken und ein deftiges Vesper oder bei großem Hunger ein leckeres Menü. Von der Restaurant-Terrasse haben Sie bei schönem Wetter eine traumhafte Aussicht auf den Bodensee.

Anreise mit dem Bus... in der Saison bringt Sie der Erlebnisbus bequem von Unteruhldingen oder auch von Meersburg zum Traktormuseum und das im Stundentakt.

Zu Fuß gibt es einen schönen Spazierweg entlang der Aach und vorbei an Streuobstwiesen von Unteruhldingen (Tourist-Information) zum Traktormuseum.

Gäste mit einem E-Bike können ab der Saison 2016 ihr E-Bike kostenfrei an der E-Bike Ladestation am Traktormuseum aufladen.

Address

Traktormuseum Bodensee
Gebhardsweiler 1
88690 Uhldingen-Mühlhofen - Gebhardsweiler
phone +49 (0)7556 928360
kontakt@traktormuseum.de

Monday 09:30 - 17:30 time
Tuesday 09:30 - 17:30 time
Wednesday 09:30 - 17:30 time
Thursday 09:30 - 17:30 time
Friday 09:30 - 17:30 time
Saturday 09:30 - 17:30 time
Sunday 09:30 - 17:30 time
02.11.2015 - 30.04.2016
Tuesday 10:00 - 17:00 time
Wednesday 10:00 - 17:00 time
Thursday 10:00 - 17:00 time
Friday 10:00 - 17:00 time
Saturday 10:00 - 17:00 time
Sunday 10:00 - 17:00 time
31.10.2016 - 08.01.2017
Tuesday 10:00 - 17:00 time
Wednesday 10:00 - 17:00 time
Thursday 10:00 - 17:00 time
Friday 10:00 - 17:00 time
Saturday 10:00 - 17:00 time
Sunday 10:00 - 17:00 time
07.01.2016 to 12.02.2016 Betriebsferien
28.03.2016 10:00 to 17:00 time Ostermontag geöffnet
TicketPreis
Erwachsene9,50 Euro
Kinder von 6 – 15 Jahren5,00 Euro
Schüler, Studenten (bis 28 Jahre) / Schwerbehinderte (Ausweis erforderlich)6,50 Euro
Familienticket (2 Erwachsene + Kinder bis 15 Jahren)20,00 Euro
Gruppenticket (ab 10 Personen, pro Person)8,50 Euro
Gruppenticket für Schulklassen (ab 15 Personen, 1 Lehrkraft frei, pro Person)4,00 Euro
Führungen (deutsch) (Mo-Fr, 90min, max 20-25 Personen)60,00 Eurobitte beachten Sie, das in den Führungsgebühren kein Eintritt enthalten ist.
Führungen (deutsch) (Sa-So, 90min, max 20-25 Personen)70,00 Eurobitte beachten Sie, das in den Führungsgebühren kein Eintritt enthalten ist.
Führungen (englisch) (Mo-Fr, 90min, max 20-25 Personen)70,00 Eurobitte beachten Sie, das in den Führungsgebühren kein Eintritt enthalten ist.
Führungen (englisch) (Sa-So, 90min, max 20-25 Personen)70,00 Eurobitte beachten Sie, das in den Führungsgebühren kein Eintritt enthalten ist.
Audioguide2,50 Euro
Jahreskarte Erwachsene60,00 Euro
Jahreskarte Kinder (6-15 Jahre)35,00 Euro

Travel information Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

recommend Bodenseegärten   Twitter Facebook Google+